Theaterpädagogisches Projekt "Mein Körper gehört mir"

Kinder sollten von klein auf lernen, sich vor unliebsamen Berührungen und sexuellem Missbrauch, der verbreiteter ist als man denken würde,  zu schützen. Diese Thematik ist nicht so einfach, aber wichtig. Daher arbeitet die Schule mit dem Zentrum für Kriminalprävention zusammen, welches ein hervorragendes Konzept dazu entwickelt hat und damit an Schulen kommt.

Eine junge Frau und ein junger Mann schlüpfen in verschiedene Rollen und stellen problematische Szenen nach, an Hand derer in Gesprächen entwickelt wird, was ein Nein-Gefühl ist, wie man damit umgehen soll und wo Hilfe zu holen ist.

Danke dem Elternverein, der diese Aktion mit einem großen finanziellen Beitrag unterstützt hat!